Accesskeys

Identitätskarte


Online Antrag für eine Identitätskarte

Falls Sie nur eine Identitätskarte wünschen, können Sie diese wahlweise bei der kantonalen Ausweisstelle oder beim Einwohneramt Ihrer Wohngemeinde beantragen. Einzige Ausnahme: Die Einwohner der Stadt St. Gallen müssen auch die Identitätskarte bei der Kantonalen Ausweisstelle beantragen.

 

Entscheiden Sie sich für die Abwicklung über die Ausweisstelle in St. Gallen, können Sie den Antrag online unter www.schweizerpass.ch ausfüllen und selber einen Termin buchen. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie sich telefonisch an die Mitarbeiter/innen der Ausweisstelle wenden (058 229 36 31). Das Foto für die Identitätskarte wird direkt vor Ort bei der Ausweisstelle aufgenommen und ist im Preis inbegriffen.

 

Für die persönliche Vorsprache in St. Gallen muss zwingend ein Termin vereinbart werden.

 

Die Identitätskarte wird weiterhin in der heutigen Form, ohne Datenchip, hergestellt.

 

Die Lieferzeit für die Identitätskarte beträgt maximal 10 Arbeitstage.

 

Falls Sie die ID-Karte beim Einwohneramt Ihres Wohnortes bestellen, informieren Sie sich dort, ob Sie ein Passfoto mitbringen müssen.

 

Kriterien Passfoto

Mitzubringende Dokumente

Zur persönlichen Vorsprache bringen Sie vorhandene abgelaufene oder gültige Pässe und Identitätskarten mit, welche bei der Ausweisstelle entwertet werden.

 

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen unter umfassender Beistandschaft sind durch die sorgeberechtigte Person resp. gesetzliche Vertretung (Beistand) zu begleiten. Die sorgeberechtigte Person oder die gesetzliche Vertretung muss sich mit Pass oder Identitätskarte ausweisen. Die bei der Beantragung erhaltene Einwilligungserklärung muss vollständig ausgefüllt und unterzeichnet vorgelegt werden.

 

Sollten Sie nicht im Besitze eines Schweizer Passes oder einer Schweizer Identitätskarte sein, bringen Sie zur Identifikation bitte einen anderen amtlichen Ausweis mit (Führerausweis, ausländischen Reisepass).

 

Neu eingebürgerte Personen bringen sowohl den bestehenden Ausländerausweis als auch den entsprechenden Einbürgerungsbescheid mit.

 

Weitere Dokumente wie Familienschein, Trauungsurkunde, etc. sind gemäss individueller Information mitzubringen.

 

Pass und/oder Identitätskarte verloren

Als Verlust eines Ausweises gelten Diebstahl, Verlieren/Verlegen oder vollständige Zerstörung. Damit Sie einen neuen Ausweis erhalten, müssen Sie bei einer Polizeistelle (Diebstahl oder Verlust) oder bei der Ausweisstelle St.Gallen (Verlust) eine entsprechende Anzeige aufgeben.

 

Der gestohlene, verlorene oder verlegte Ausweis ist fortan ungültig. Seine Nummer wird national und international zur Fahndung ausgeschrieben. Ein aufgefundener Ausweis darf deshalb nicht weiterverwendet werden und ist einer Behörde (Ausweisstelle oder Polizei) abzugeben.

 

Gebühr für die Verlustmeldung: Fr. 20.—

 

Haben Sie Ihren Ausweis im Ausland verloren?

 

Melden Sie sich bei der lokalen Polizei. Mit der entsprechenden Verlustanzeige können Sie bei der schweizerischen Vertretung einen Ersatzausweis für die Heimreise beantragen.

Servicespalte

Direkt zur Ausweis Bestellung

(klicken Sie auf das Bild oben)

Öffnungszeiten Schalter

Montag bis Mittwoch

und Freitag 

08.00 bis 11.30 Uhr

13.30 bis 17.00 Uhr

 

Donnerstag 

10.00 bis 11.30 Uhr

13.30 bis 19.00 Uhr

 

 

 

Öffnungszeiten Büro (telefonische Erreichbarkeit)

Montag bis Freitag

08.00 bis 11.30 Uhr

13.30 bis 17.00 Uhr

 

 

Kontakt

Migrationsamt St.Gallen

Ausweisstelle

 

Oberer Graben 32

CH-9001 St.Gallen

 

Telefon 058 229 3631

 

Kontaktformular (nur für allgemeine Fragen)

 

Ausweise bestellen sie bitte hier...